Notduschkombinationen

Notduschkombinationen bzw. Kombinationen aus Körper-Notduschen und Augenduschen sind platzsparender gegenüber einer Einzelaufstellung. So ergibt sich die Möglichkeit, einen zentralen Anlaufpunkt für die Erste Hilfe zu schaffen. Sie dienen zum Ablöschen und Dekontaminieren von Personen nach Unfällen. Sie sind für den Einsatz in Labor und Forschung geeignet. Diese Notduschen sind vorgeschriebene Erste-Hilfe-Einrichtungen für Arbeitsplätze, an denen Mitarbeiter mit Gefahrstoffen, Säuren, Laugen, Hitze, Flammen und aber auch extremen Schmutz in Kontakt kommen können.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

ClassicLine Notduschkombination, mit Sicherheits-Augendusche

Artikelnummer: BR861085
Material

Edelstahl , Kunststoff

Farbe

Grün , Schwarz

Gesamthöhe

1625 mm

Ausladung

630 mm

Anbringungshöhe

810 mm

Betriebsdruck

1 , 5 bis 3 bar

Volumenstrom

50 l/min (75/110 l/min)

Wasseranschluss

3/4-Zoll-IG

Welche Arten der Montage gibt es bei Notduschkombinationen?


Wandmontage Über-Tür-Montage

Wie wird eine Verkeimung des in der Dusche stehenden Wassers von Notduschkombinationen verhindert?


Notduschkombinationen von B-SAFETY können bereits in der Standardausführung durchströmend angeschlossen werden, so dass stehendes Wasser in der Dusche verhindert wird. Es steht jeweils ein Wasseranschluss oben und ein Wasseranschluss unten zur Verfügung.

Alle B-SAFETY Körper-Notduschen bzw. Notduschkombinationen sind zwischen Auslöseventil und Duschkopf selbstentleerend aufgebaut, um eine Verkeimung von stehendem Wasser bereits im Vorwege zu vermeiden.

Welche Besonderheiten haben Notduschkombinationen?


Durch die mögliche Kombination mit einer Hand-Augendusche, wie z.B. bei der BR864085, oder Handbrause hat ein Verletzter zusätzlich die Möglichkeit, sich bei kleineren Verletzungen partiell zu versorgen, ohne gleich die Körper-Notdusche benutzen zu müssen.

Alle Notduschkombinationen sind mit dem B-SAFETY Hochleistungsduschkopf ausgestattet, der nicht nur die Vorgaben der ANSI Z358.1 und der DIN EN 15154 erfüllt, sondern auch selbstentleerend, weitestgehend verkalkungs- und wartungsfrei sowie sehr robust und korrosionsbeständig ist.

Welche Normen gelten für Notduschkombinationen?


Unsere Notduschkombinationen erfüllen die Normen DIN EN 15154-1:2006 (Körperduschen in Laboratorien), DIN EN 15154-5:2019 (Körperduschen für andere Standorte als Laboratorien / Ersatz für DIN 12899-3:2009) und ANSI Z358.1-2014. Duschen mit integrierter Augendusche erfüllen die DIN EN 15154-2:2006 und in den USA der ANSI Z358.1-2014. Weitere nationale Normen können zu beachten sein. Außerdem ist es möglich, dass unternehmenseigene Standards bei der Auswahl einer Notduschkombination berücksichtigt werden müssen.

Lesen Sie mehr unter https://www.b-safety.com/faq

Vorher angesehene Produkte